"Animal Hoarding"

Wien: Neun Jagdhunde aus "Züchter"-Wohnung befreit

Tierquälerei in Wien-Favoriten. Über Jahre hinweg hatte eine überforderte Züchterin Dutzende Hunde auf engstem Raum und in einer völlig verdreckten Wohnung gehalten.

Am Dienstag der vergangenen Woche rückte schließlich der Amtstierarzt an und nahm der Frau neun Jagdhunde der Rasse Deutsch Drahthaar und einen Pudel ab. Die Vierbeiner waren zuvor noch nie im Freien! Jetzt werden die armen Kreaturen im Wiener Tierschutzhaus in Vösendorf (NÖ) betreut.

Präsidentin Petrovic: "Für die Tortur, die sie ertragen mussten, geht es ihnen aber verhältnismäßig gut. Sie sind keine tickenden Zeitbomben." Maggie Entenfellner von der "Krone Tierecke": "Die Dunkelziffer beim sogenannten 'Animal Hoarding' ist leider sehr hoch."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol