AK-SERVICE-TIPP

Worauf Autofahrer im Urlaub achten sollten

Steiermark
10.07.2024 05:59

In der Urlaubs-Vorfreude vergessen Autofahrer oft, sich vorab über anfallende Mautgebühren zu informieren. Das kann zu unangenehmen Überraschungen führen. Konsumentenschutzexpertin Bettina Schrittwieser von der AK Steiermark gibt wichtige Tipps. 

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, sollte sich vorab über die Maut- und Parkgebühren im Urlaubsland informieren. Wenn eine digitale Vignette gekauft werden kann, muss darauf geachtet werden, dass das Kennzeichen richtig angegeben ist.

Sollte auf der Autobahn wie in Italien der Schranken offen sein, fallen trotzdem Gebühren an. Hier ist es ratsam, eine Ansprechperson bei der Mautstation aufzusuchen oder bei der nächsten Ausfahrt abzufahren und bekanntzugeben, dass kein Ticket gezogen werden konnte.

Vorsicht bei offenen Schranken
Ist bei Mautstellen der Schranken auch bei der Ausfahrt geöffnet oder öffnet sich, obwohl nichts bezahlt wurde, ist die Maut dennoch zu bezahlen. Meist gilt dafür eine Frist von 24 Stunden.

In Hinsicht auf Parkgebühren im Ausland gibt es auch einiges zu beachten: Wer ohne gültigen Parkschein parkt, muss mit einer Nachforderung rechnen, die aber erst etliche Jahre später eingefordert werden kann.

Die Verjährungsfristen können mehrere Jahre betragen. Wer einen Parkschein gekauft hat, sollte diesen daher auch aufbewahren. Gleiches gilt für Mautgebühren. In Italien beträgt die Verjährungsfrist zehn Jahre, in Frankreich und Spanien sogar 15 Jahre.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele