Bike-Star hört auf

„Ich werde Olympia nicht ewig nachweinen“

Tirol
09.07.2024 16:00

Österreichs Mountainbike-Sport verliert mit Gregor Raggl ein Aushängeschild. Der 32-jährige Roppener hängt nach der verpassten Olympia-Quali sein Rad an den berühmten Nagel: „Los Angeles 2028 ist einfach zu weit weg. Ich habe schon länger beschlossen, dass es 2024 meine letzte Saison sein wird.“

„Höre nie auf zu träumen. Hätte mir jemand vor 20 Jahren gesagt, dass ich meine größte Leidenschaft einmal als Beruf ausüben kann, hätte ich es nicht geglaubt!“ – Mit einem emotionalen Posting in den sozialen Medien erklärte Raggl beim Weltcup im französischen Les Gets seinen Rücktritt.

„Es hat eben nicht sein sollen“
Die Spiele in Paris wären für den 32-jährigen Roppener das letzte große Ziel gewesen, nach Rio de Janeiro 2016 und Tokio 2020 verpasste der Cross-Country-Fahrer nun aber zum dritten Mal ganz knapp die Qualifikation für Olympia: „Es hat eben nicht sein sollen, ich werde dem aber nicht ewig nachweinen.“

Zitat Icon

Es war eine schöne Zeit, in der ich mit meiner Leidenschaft auch schönes Geld verdient habe.

Gregor Raggl

Der Vater zweier kleiner Töchter ist vielmehr stolz auf seine Karriere mit Top-20-Plätzen im Weltcup und Europa- und Weltmeisterschaften: „Für ganz, ganz vorne hat es nie gereicht. Aber es war eine schöne Zeit, in der ich mit meiner Leidenschaft auch schönes Geld verdient habe.“

Raggl stellt das Bike noch nicht endgültig in den Keller, neben dem Ötztaler Rad-Marathon wird er im Herbst noch zwei Rennen für das JB-Brunex-Team fahren: „Wir machen uns noch zwei schöne Wochenenden, das Team sperrt mit Jahresende ebenfalls zu.“

Dem Sport treu bleiben
Zudem möchte Raggl als Trainer dem Sport treu bleiben: „Ich habe mich schon für die entsprechenden Ausbildungen angemeldet.“ Die berufliche Zukunft sieht der Oberländer aber im familiären Betrieb von Vater Gerold Raggl: „Es war immer der Wunsch vom Papa, dass ich das Geschäft einmal übernehme.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele