Wintertourismus

Rekord bei Nächtigungen in der Steiermark

Steiermark
24.05.2024 11:30

Freude bei den Touristikern: Mit rund 5,9 Millionen Nächtigungen im Winterhalbjahr 2023/24 erzielte der steirische Tourismus einen neuen Rekord. Die Zahl stieg im Vergleich um 2,5 Prozent. Auch die Gästeankünfte in der Steiermark zwischen November 2023 und April 2024 stiegen um vier Prozent auf knapp 1,8 Millionen.

Laut Steiermark Tourismus gab es bei Besucherinnen und Besuchern aus Deutschland, Ungarn, Tschechien, den Niederlanden, Polen, der Slowakei und Slowenien Höchstwerte bei den Nächtigungen. Noch nie habe es 2,8 Millionen Nächtigungen aus internationalen Nahmärkte gegeben (plus 3,7 Prozent). „Das Urlaubsland Steiermark wird auf internationalen Märkten immer erfolgreicher“, resümierte Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP).

Das Verhältnis zwischen Nächtigungen von heimischen (53,4 Prozent) und internationalen Gästen (46,6 Prozent) wurde ausgeglichener. Laut Michael Feiertag, Geschäftsführer der Steirischen Tourismus und Standortmarketing GmbH, trage die Internationalisierungs-Kampagne Früchte.

Schladming-Dachstein als Zugpferd
Ein Drittel der steirischen Nächtigungen entfiel im Winter 2023/24 auf die Region Schladming-Dachstein. Im Gesäuse war die prozentuelle Steigerung (13,3 Prozent) am größten.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele