Wohnmobil in Brand

Feuer brach in Garage von Stift Klosterneuburg aus

Niederösterreich
16.04.2024 09:42

Großeinsatz der Feuerwehr am Montagabend in Niederösterreich! In der Garage des Stiftes Klosterneuburg dürfte ein Wohnwagen in Brand geraten sein. 152 Einsatzkräfte und 33 Fahrzeuge waren am Einsatzort.  

Kurz nach 18.30 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Brandeinsatz im Stift Klosterneuburg im Bezirk Tulln alarmiert. Dichter, schwarzer Rauch drang aus der Tiefgarage des Chorherrenstifts. Zehn Feuerwehren mit 152 Frauen und Männern standen im Einsatz.

(Bild: zVg)

Fahrzeug völlig ausgebrannt
Der starke Qualm erschwerte den Einsatz massiv, aufgrund des Rauchs konnten die Einsatzkräfte den Brandherd nicht gleich finden. Als sie den brennenden Wohnwagen entdeckten, konnte das Feuer schnell abgelöscht werden. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Mithilfe von Druckbelüftern der Berufsfeuerwehr Wien wurde das weitläufige Gebäude rauchfrei gemacht. 

Kein Schaden am Stift
Rund um den Wohnwagen, der den Brand ausgelöst haben dürfte, wurden einige Autos vom heißen Brandrauch stark beschädigt. Das Stift Klosterneuburg selbst wurde nicht beschädigt.

Fünf Personen, darunter drei Feuerwehrleute und zwei Polizisten, wurden unter Verdacht von Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz Klosterneuburg ins Spital gebracht.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele