B 20 bald wieder offen

Verkehrschaos: Bewohner zittern vor Schneefall

Steiermark
28.11.2023 15:27

Die B 20 zwischen Kapfenberg und Thörl war über zwei Wochen lang gesperrt, am Freitag dürfte sie laut Land Steiermark wieder einseitig befahrbar sein. Die Ausweichstrecke über den Pogusch sorgt bei einem Wintereinbruch für Probleme, am vergangenen Wochenende gab es fünf Unfälle.

Wer Thörl, Turnau oder Aflenz seine Heimat nennt, ist Schneefahrbahnen gewöhnt. Am vergangenen Wochenende kamen allerdings einige Faktoren zusammen: Die B 20 nach Kapfenberg ist seit einem Felssturz am 11. November gesperrt. Der gesamte Pendler-Verkehr weicht über den Pogusch zwischen Turnau und St. Marein im Mürztal aus. Als dann der Schnee kam, brach endgültig Chaos aus.

„Wir mussten fünfmal ausrücken, um Autos zu bergen“, erzählt der Kommandant der Feuerwehr Turnau, Bernd Fladischer. Es blieb zum Glück bei Blechschäden. Es gab Schneekettenpflicht, Buslinien fielen teilweise aus, Industriebetriebe warteten vergebens auf Lieferungen. Es staute.

Wettlauf gegen die Zeit
Wann wird die B 20 wieder freigegeben? Laut Land Steiermark am Freitag, 1. Dezember. Der Thörler Bürgermeister Günther Wagner nennt als spätesten Termin Montag, den 4. Dezember. „Am Mittwoch sehen wir, inwiefern der Schnee die Arbeiten beeinträchtigt hat.“ Mit Einschränkungen müssen Pendler dennoch rechnen, weil nur eine Fahrspur befahrbar sein wird. 

Die Arbeiten werden zudem ein Wettlauf gegen die Zeit, damit nicht wieder Bewohner festsitzen: „Am Freitag kommt ein Italientief auf uns zu, da könnte es sogar im Raum Graz zehn bis 15 Zentimeter Schnee geben - oder was schlimmer wäre, gefrierenden Regen“, sagt Geosphere-Meteorologe Martin Kulmer noch mit einiger Vorsicht. 

Bis dahin bleibt es kalt, aber trocken.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele