Spitzenmedizin aus NÖ

Mit der „Strahlenkanone“ gegen den Krebs

Niederösterreich
13.09.2023 06:08

Im Wiener Neustädter Forschungs- und Therapiezentrum MedAustron werden Krebserkrankung mittels weltweit führender Technologien behandelt. Darum wird um 48,5 Millionen Euro weiter kräftig ausgebaut.

Rund 375.000 Menschen in Österreich leben derzeit mit Krebs. Unbestrittener Vorreiter in Sachen Ionen-Therapie ist hierzulande schon seit Längerem das Forschungszentrum MedAustron in Wiener Neustadt. Hier wurden bereits 2000 Krebspatienten behandelt und 47.000 Einzelbestrahlungen durchgeführt. Rund 16 Prozent davon sind Kinder und Jugendliche. Denn wachsende Organe sind besonders verletzlich und störanfällig, daher gilt es das Risiko für bleibende Schäden oder Spätfolgen größtmöglich zu minimieren. Das beste Mittel dafür ist die Ionentherapie (mittels Protonen und Kohlenstoffionen).

„Es geht um die Hochpräzisionsstrahlentherapie: so wenig Strahlen wie möglich ins Normalgewebe, dafür hochdosiert direkt in den Tumor“, verdeutlicht der medizinische Direktor Eugen Hug die einzigartige Behandlungsmethode.

Pro Tag werden derzeit rund 50 Bestrahlungen durchgeführt. Seit der Inbetriebnahme im Jahr 2016 hat sich MedAustron (mit seinem Teilchenbeschleuniger) hierzulande und europaweit zum führenden Zentrum für Multi-Ionen-Therapie entwickelt: „Unser Know-how ist sehr gefragt, denn es gibt weltweit nur sechs vergleichbare Zentren“, so Geschäftsführer Ludwig Gold.

Zitat Icon

MedAustron ist ein Vorzeigeprojekt. Dank neuer Technologien und Behandlungsräume wird künftig noch mehr Leuten geholfen.

Stephan Pernkopf, Landeshauptfrau-Stellvertreter

„Hier wird geforscht, hier wird vor allem aber Hoffnung gegeben: Hoffnung im Kampf gegen die furchtbare Krankheit Krebs. Das Erfreuliche ist: Wir sind noch lange nicht am Ende“, betont Landesvize Stephan Pernkopf und stellt seitens des Landes für den weiteren Ausbau 48,5 Millionen Euro bereit.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele