Personal gesucht

Hälfte fällt bei Aufnahmetests für Feuerwehr durch

Steiermark
01.09.2023 16:00

Die Grazer Berufswehr sucht händeringend nach neuen Kräften und startet eine Werbekampagne. Die Sporttests sind das große K.-o.-Kriterium. Zumindest die MIndest-Körpergröße wird nun gestrichen.

„Aktuell haben wir einen Bedarf von 24 neuen Mitarbeitern, die quasi eine Arbeitsplatzgarantie haben“, stellt Klaus Baumgartner, Branddirektor der Grazer Berufsfeuerwehr, klar. Doch zwischen den Interessenten und der Job-Garantie türmt sich eine hohe Hürde auf - und zwar der körperliche Eignungstest.

Mehr als 50 Prozent der 60 bis 70 Bewerber pro Termin scheitern im Schnitt an den sportmotorischen Übungen. „Für die meisten ist beim Beugehang oder bei der simulierten Rettung einer 75 Kilo schweren Übungspuppe Endstation", erzählt Baumgartner.

Hiller und Hansa sind gescheitert
Darum hat die Grazer Feuerwehr eine Video-Kampagne gestartet und sich mit Gabi Hiller und Philipp Hansa prominente Unterstützung geholt. Das Ö-3-Duo hat die neun Übungen selbst durchgemacht - und ist gescheitert, übrigens ebenso wie Stadtrat Manfred Eber (KPÖ). „Mit einer vernünftigen Vorbereitung ist es aber sicher machbar“, verspricht Baumgartner.

Mit dem Video will man nun möglichst viele potenzielle Bewerber erreichen und auf der anderen Seite eben darauf hinweisen, dass man im Vorfeld trainieren sollte. Übrigens entfällt bei der Berufsfeuerwehr künftig die Mindestgröße von 170 Zentimeter - vor allem hofft man so das weibliche Geschlecht anzusprechen. Im Gegensatz zu Wien und Innsbruck ist unter den 234 Kameraden im Brandeinsatz in Graz bis dato nämlich keine einzige Frau. 

Alle Infos zu den Aufnahmekriterien bei der Grazer Feuerwehr gibt es unter www.feuerwehr.graz.at

Große Vorfreude herrscht bei der Berufsfeuerwehr bereits auf den Tag der offenen Tür am 9. September (Lendplatz, 12 bis 18 Uhr). 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele