Auf Betonwand gekracht

Zwei Schwerverletzte nach Unfall im Zillertal

Tirol
27.06.2023 21:24

Ein verheerender Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag im Tiroler Zillertal. Eine spanische Pkw-Lenkerin (53) krachte an der Einfahrt zu einer Unterführung gegen eine Betonmauer. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Fahrzeug. Beide Fahrzeuginsassen verletzten sich zum Teil schwer.

Die Spanieren (53) kam mit ihrem Pkw am Dienstag gegen 15.15 Uhr in der Tiroler Gemeinde Fügen auf Höhe der Einfahrt der dortigen Unterführung aus bisher unbekannter Ursache von der rechten Fahrbahn ab. Sie war von Schlitters kommend auf dem Weg Richtung Tal einwärts. Am Beifahrersitz befand sich ein 49-jähriger Spanier. Sie kollidierte in der Folge mit einer Betonmauer der Unterführungseinfahrt. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Fahrzeug und kam ca. 40 Meter weiter auf dem Fahrzeugdach auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Polizei wird zufällig Zeuge
Zufällig befand sich eine Polizeistreife ganz in der Nähe und bekam den Unfall mit. Die Beamten leisteten sofort Erste Hilfe, befreiten die eingeschlossene Lenkerin und löschten einen beginnenden Fahrzeugbrand. Die Lenkerin sowie ihr Beifahrer wurden von einem Notarzt, sowie der Rettung versorgt und anschließend, mit teils schweren Verletzungen ins Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden. Die B169 musste für den Zeitraum von zwei Stunden gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele