22-Jähriger verhaftet

Grazer in der Nacht zusammengeschlagen und beraubt

Steiermark
06.06.2023 14:57

In der Nacht zum Montag wurde ein Grazer im Bezirk Gries kurz vor 4 Uhr von einem Unbekannten zusammengeschlagen und beraubt. Der 22-jährige verdächtigte Rumäne konnte wenig später von der Polizei gefasst werden.

Der Grazer war Sonntagnacht gerade auf dem Heimweg, als er in der Steinfeldgasse (Bezirk Gries) vom 22-Jährigen mehrere Faustschläge kassierte, dazu wurde ihm auch seine Geldbörse geraubt. Der 47-Jährige ging zu Boden, wurde leicht verletzt und verständigte die Polizei.

Verdächtiger ist vorbestraft
Nach kurzer Fahndung nahm eine Polizeistreife den vorbestraften Rumänen, der ohne festen Wohnsitz ist, fest. Bei der Durchsuchung fahnden die Polizisten den geraubten (geringen) Geldbetrag - ganz in der Nähe wurde von einer Diensthundestreife auch die Geldbörse des Opfers gefunden. Der 22-Jährige gab bei der Einvernahme an, dass er aufgrund des übermäßigen Alkoholkonsums keine Erinnerungen habe und leugnete die Tat. Der wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele