Wird er Teamchef?

120 Millionen Euro! Mourinho erhält Mega-Angebot

Fußball International
06.04.2023 14:08

Ist Jose Mourinho bald Teamchef von Saudi-Arabien, oder doch Trainer von Cristiano Ronaldo bei Al-Nassr? Fest steht: Der 60-jährige Portugiese hat laut „Corriere dello Sport“ ein Mega-Angebot aus der Wüste vorliegen.

Unfassbare 120 Millionen Euro bieten die Scheichs von Saudi-Arabien Mourinho demnach für einen Zwei-Jahres-Vertrag. Wie dieser allerdings genau aussehen soll, ist nicht ganz klar. Entweder trainiert der Star-Trainer von AS Rom das saudische Nationalteam oder einen der Liga-Klubs Al-Ahli oder Al-Nassr, wo er sich immerhin mit Ronaldo in seiner Muttersprache unterhalten könnte.

Jose Mourinho (li.) und Cristiano Ronaldo (Bild: APA/AFP/POOL/DAN MULLAN, APA/FERENC ISZA)
Jose Mourinho (li.) und Cristiano Ronaldo

Er kann selbst verlängern
Was neben den vielen Millionen dafür spricht: Mourinhos Vertrag in Rom endet nächstes Jahr. Außerdem gibt es angeblich Spannungen zwischen „The Special One“ und Klub-Eigentürmer Dan Friedkin. In der Wüste würde man Mourinho in den roten Teppich ausrollen. Laut Informationen der italienischen Zeitung habe er trotz Mega-Deals alle Rechte. Mourinho könnte ihn nach nur einem Jahr wieder kündigen oder ihn bis zur Nordamerika-WM 2026 auf eigenen Wunsch verlängern. Nur die genaue Job-Beschreibung müsste man eben noch festlegen ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele