Euphorie in Hartberg

Auch eine Pleite konnte die Party nicht stoppen

Steiermark
26.03.2023 06:00

Hartberger Spektakel im dritten Halbfinalspiel hatte mit dem 0:3 gegen Aich/Dob einen kleinen Schönheitsfehler. Doch die oststeirischen Volleyballer geben sich noch nicht geschlagen. Die „Steirerkrone“ mischte sich am Samstag in der Oststeiermark unter die vielen Besucher.

„Viele der Spieler kenne ich persönlich. Sie machen das echt gut und es ist immer irrsinnig spannend", schwärmte Fan Birgit Mauerhofer schon vor dem ersten Ballwechsel am späten Samstag Nachmittag.

Zitat Icon

Ich habe selbst einmal Volleyball gespielt und bin daher auch schon lange Fan. Die Stimmung ist irrsinnig gut und die Spiele immer richtig spannend.

Fan Birgit Mauerhofer

Sie trifft es auf den Punkt, warum auch diesmal fürs dritte Halbfinalspiel gegen Aich/Dob wieder an die 1000 Fans den Weg in die oststeirische Halle fanden. Hartberg baut auf seine Jugend. Das zieht bei den Menschen in der Stadt. Und das ist gut so. Dass dieser Weg erfolgreich sein kann, beweist der TSV in diesem Jahr eindrucksvoll. Vom Abstiegskandidaten zum Europacup-Teilnehmer in der kommenden Saison...

Die Fans auf den Tribünen sorgten für eine prächtige Stimmung. (Bild: Michael Gratzer)
Die Fans auf den Tribünen sorgten für eine prächtige Stimmung.

Das weckt bei vielen Fans Erinnerungen an frühere glorreiche Zeiten! „Das Gefühl ist einfach unglaublich. Niemand hätte gedacht, dass wir so stark sind. Die Freude in der ganzen Stadt ist extrem“, schwärmt Alexander Wieser. Einer von mehreren Trommlern des Hartberger Fanklubs, der mittlerweile über 75 Leute zählt. „Wir helfen auch immer beim Aufbau, dass sich die Jungs voll auf das Spiel konzentrieren können.“ Alles ehrenamtlich versteht sich.

Meisterliche Fans
Die Heimspiele der Hartberger sind zu einem echten Spektakel geworden. Fans drängen sich auf der Tribüne. Mit Trommeln, mechanischer Sirene und Megafon wird Stimmung gemacht. Und jeder Punkt der Jungs in blau wird lautstark beklatscht. „Es ist ein Traum - für das Team und die vielen Fans“, freut sich Alexander, seit vielen Jahren ein treuer Anhänger des TSV.

Hartberg um Kapitän Maximilian Steinböck (blau) streckte sich vergeblich. (Bild: TSV Hartberg)
Hartberg um Kapitän Maximilian Steinböck (blau) streckte sich vergeblich.

Die große Party im dritten Halbfinalspiel hatte nur einen kleinen Makel - Aich/Dob zog mit einem 3:0-Sieg wieder ab, hat am Mittwoch Matchball aufs Finale. Die Enttäuschung der heimischen Fans wie auch der Spieler war riesengroß - und dennoch wurde das Team nach Spielende gefeiert, als wäre es doch ein Sieg gewesen. „Wir haben einige Satzbälle gehabt, unsere Chancen dann aber leider nicht genutzt“, seufzte Kapitän Maximilian Steinböck. „Jetzt haben wir aber endlich keinen Druck mehr, können befreit aufspielen."

Aber egal wie es in der Halbfinalserie weitergeht, ob Hartberg sich ein Entscheidungsspiel um den Finaleinzug nächsten Samstag erkämpft oder nicht. Eines steht fest: Die Hartberger Fans sind bereits meisterlich!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele