Regisseur Peter Hengl

Regionaler Thriller wurde zum globalen Filmprojekt

Tirol
28.12.2022 17:00

Ab 27. Jänner wird der Grusel-Thriller „Family Dinner“ österreichweit in die Kinos kommen. Zuvor wurde der Film des aus Kufstein stammenden Regisseurs und Drehbuchautors Peter Hengl bereits in den USA zum Kinohit.

Die übergewichtige 15-jährige Simone verbringt die Osterferien auf dem tristen Waldviertler Bauernhof ihrer Tante Claudia, einer berühmten Ernährungsberaterin, um abzunehmen. Während einer ungewöhnlichen und herausfordernden Diät muss sie feststellen, dass mit Claudia und ihrer Familie etwas nicht stimmt und das Gewicht nicht das Einzige ist, was sie während ihres Aufenthaltes verlieren wird. Simone erkennt mehr und mehr, dass es auf dem Hof nicht mit rechten Dingen zugeht. Wem kann sie tatsächlich noch trauen?

Ein Film, als eine Reise in die eigenen Ängste
Auf eine beklemmende Reise, verpackt in ästethische Bilder, die uns die Tiefen unserer Urängste offenbaren, nimmt uns ab 27. Jänner der 39-jährige, aus einer bekannten Kufsteiner Arztfamilie stammende Filmemacher Peter Hengl mit seinem Spielfilm-Debüt „Family Dinner“ mit.

(Bild: Capra Film)

Hengl, der während eines Informatikstudiums seine wahre Berufung fand und die ihn dann an die Filmakademie in Wien führte, ist als Drehbuchautor längst kein Unbekannter mehr im Land. So zeichnet er mit Wortwitz und flotter Handlung auch für zwei Folgen der ORF-Stadtkomödien „Curling für Eisenstadt“ und „Man kann nicht alles haben“ als Drehbuchautor verantwortlich.

Von Jugend an durch Suspense geprägt
Hengl, der in seiner Kindheit und Jugend unter anderem von den Filmen aus der Hand von Steven Spielberg und von den Romanen und Novellen Stephen Kings fasziniert war, legte seine erste Regiearbeit, für die er auch das Drehbuch verfasste, in das Genre des Horrorfilms. Er selbst bezeichnet „Family Dinner“ aber als „psychologischen Grusel-Thriller“. Im Film kommen keine Monster oder übernatürlichen Erscheinungen vor, die Angst oder Erschrecken auslösen, sondern Ereignisse zwischen scheinbar normalen Menschen, die die Schreckgestalten sind.

Zitat Icon

Horror sind extreme Situationen und extreme Figuren. Das waren schon immer Geschichten, die ich am liebsten mochte.

Peter Hengl, Regisseur und Drehbuchautor

Globaler Erfolgsfilm kommt nach Hause
Seine umjubelte Weltpremiere erlebte „Family Dinner“ im vergangenen Juni beim renommierten „Tribeca Film Festival“ in New York. Danach wurde der knapp 100 Minuten lange Streifen bei allen anderen wichtigen Filmfestivals von Australien über Neuseeland, Südkorea, Mexiko, Island, Deutschland, Polen bis nach Norwegen zum Publikumserfolg. Ab 27. Jänner 2023 kommt „Family Dinner“ in die heimischen Kinos. Man darf gespannt sein! 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele