„Erde brennt Graz“

Protest-Montag: 40 Aktivisten besetzen Uni-Hörsaal

Steiermark
12.12.2022 10:56

Großer Protest-Montag im Zeichen des Klimaschutzes: Während Montagfrüh Aktivisten vor dem Kunsthaus die Straße blockierten, marschierten auch 40 Aktivisten Richtung Uni und besetzten dort einen Hörsaal am Resowi-Zentrum.

40 Aktivisten der Initiative „Erde brennt Graz“ protestieren im Hörsaal 15.04 an der Universität Graz. „Wir stehen für einen sozial und ökologisch lebenswerteren Uni-Campus ein und setzen mit ihrer Aktion ein Zeichen der Solidarität zu anderen Universitätsbesetzungen in Österreich und rund um die Welt“, sagen die jungen Studenten.

(Bild: Christian Jauschowetz)
(Bild: Christian Jauschowetz)

„Heute vor sieben Jahren wurde in Paris ein Klimaabkommen verabschiedet, bei dem beschlossen wurde, die globale Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Heute, sieben Jahre später, stehen wir hier, weil noch immer zu wenig in puncto Klimaschutz gemacht wird. Wir steuern direkt auf eine Klimakatastrophe zu und vielen Menschen ist dies noch nicht bewusst. Wir fordern dementsprechend verpflichtende Lehrveranstaltungen zum Klimaschutz für alle Studierenden“,, erklärt Alena Zöch von „Erde brennt Graz“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele