Großes Fest

Ein Hoch auf 175 Jahre Tradition in Aigen

Salzburg
03.07.2022 17:00
Prangerschützen und Musikformationen aus Nah und Fern gaben sich die Ehre.

„Wir sind heute schon seit Vormittag am Werken, das große Festzelt baut sich schließlich nicht von alleine auf“, erzählt Kapellmeister Sepp Radauer. Platz finden sollen darin dieses Wochenende schließlich allerhand Menschen. „Wir erwarten am Wochenende insgesamt 90 Vereine mit jeweils circa 40 Mitgliedern“, erzählt der Kapellmeister.

Geladen hatten die Prangerstutzenschützen Aigen anlässlich ihres 175-jährigen Bestehens. Begonnen hatte alles 1852 als Aigen eine eigene Pfarre wurde. Damals beschloss man, dass die bisherigen Gewehre gegen Prangerstutzen ausgetauscht werden sollten, da sie passender zur Gestaltung kirchlicher und weltlicher Feste erschienen. Aktuell zählt der Aigener Verein 90 Mitglieder.

Ebenfalls als Jubilar bezeichnen konnte sich die Trachtenmusikkapelle Aigen. Sie wurde zwei Jahre vor den Aigener Prangerstutzenschützen gegründet.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele