Kampf um Europa

Didi Kühbauer: „Rapid setzt sich durch“

Didi Kühbauer glaubt im Play-off-Finale um das Ticket nach Europa an seinen Ex-Verein. „Rapid setzt sich durch“, sagt er. Patrick Greil unterzeichnete indes in Hütteldorf bis 2025.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Torgefährlich, im Mittelfeld vielseitig einsetzbar, gute Mentalität, sportlich und charakterlich eine Bereicherung.“ Gestern machte Rapid, also Sportchef Zoki Barisic, die längst bekannte Verpflichtung von Patrick Greil offiziell. Der 25-jährige Ex-Klagenfurter unterschrieb in Hütteldorf bis 2025, will „an die große sportliche Tradition, die Rapid hat, anknüpfen“.

Druck, aber Qualität
Zunächst muss sich Greilaber aufs Daumendrücken beschränken. Heute reist die Feldhofer-Truppe nach Tirol, wo morgen (17) das Final-Hinspiel um das letzte Ticket für die Conference-League-Quali gegen Wattens steigt. „Rapid hat den ganzen Druck, aber auch die größere Qualität, sie werden sich durchsetzen“, so einer, der den direkten Vergleich hat: Didi Kühbauer, Montag ja mit dem LASK mit 1:2 am Tivoli gescheitert.

Er garantiert der Silberberger-Truppe jetzt „zwei wunderbare Spiele. Wenn hier nicht auch die Leute kommen, verstehe ich die Welt nicht mehr.“ Rapids Fans wird man nach den jüngsten Enttäuschungen aber nur schwer motivieren können.

Vor Kurzem stand Didi Kühbauer krone.tv für ein ausführliches Interview zur Verfügung - hier die beiden Teile:

Ein Dank an die Treuesten
Wer dennoch morgen in den Westen reist, kommt gratis in den Gästesektor. Und auch fürs Heimspiel am Sonntag wurden die Preise reduziert: 12 Euro hinter den Toren, 18,99 auf der Längsseite, Kinder bis 14 Jahre gratis. In der Hoffnung auf Unterstützung

PS: Die LeihgabenGobara (Horn) und Holzhacker (Admira J.) kehren zu Rapid II zurück.

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol