21.04.2022 15:03 |

Täter ergriffen Flucht

Bei Juwelier: Schaufenster hielt Einbrechern stand

Nichts zu holen war für rabiate Ganoven in der Nacht auf Donnerstag bei einem Schmuckgeschäft in Seefeld in Tirol: Die Täter hatten versucht, das Schaufenster mit Hämmern zu zertrümmern. Die Auslagenscheibe hielt den wuchtigen Schlägen aber stand. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegen 1.15 Uhr versuchten zwei bisher unbekannte Täter das Schaufenster des Schmuckgeschäftes in Seefeld mit brachialer Gewalt einzuschlagen. Vergeblich - die Scheibe wurde zwar massiv beschädigt, ein Eindringen in das Geschäft war für die Ganoven aber unmöglich.

Alarm ausgelöst und geflüchtet
Nachdem letztlich auch noch die Alarmanlage angeschlagen hatte, flüchteten die Vermummten und dunkelgekleideten Personen vom Tatort. Eine Fahndung verlief bis dato erfolglos.

Zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Seefeld in Tirol unter der Telefonnummer: 059 133/7124.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 27°
wolkig
10° / 27°
heiter
10° / 24°
heiter
11° / 28°
wolkig
11° / 25°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)