Couragierte Grazerin

Trafikantin verscheuchte Räuber mit Alarmknopf

Steiermark
16.03.2022 22:28

Durchaus Mumm hat eine Trafik-Angestellte im Grazer Bezirk Geidorf bewiesen: Mittwochabend überfiel ein unbekannter junger Mann die Trafik und bedrohte die Frau mit einem Messer. Mit dem Drücken des Alarmknopfes verscheuchte sie den Kriminellen aber.

Gegen 17.50 Uhr betrat der mit einem Küchen- oder Stanleymesser bewaffnete Mann die Trafik in der Hilmteichstraße und forderte die 52-jährige Angestellte auf, Bargeld herauszugeben. Das Opfer betätigte den Alarmknopf und teilte das dem Täter auch mit, woraufhin dieser die Flucht ergriff. Die 52-Jährige blieb unverletzt.

Beschreibung des Täters
Der Täter ist 20 bis 25 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß und schlank. Er hat braune Augen, sprach eher leise mit ausländischem Akzent, die Haare sind dunkel bis schwarz, auch der Dreitagesbart ist dunkel. Der Mann war mit einer dunklen Jacke mit roten Streifen an der Seite, einer dunklen langen Hose und hellen bzw. weißen Schuhen bekleidet. Auf der Jacke war am Rücken und an der rechen oder linken Seite eine Aufschrift. Er trug eine schwarze FFP2-Maske.

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Steiermark unter der Telefonnummer 059133/60 3333. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele