26.02.2022 05:59 |

Wanderbare Steiermark

Sagenhafte Wanderung auf den Teufelstein

Wandern in den Fischbacher Alpen bedeutet: Waldbaden im Winter, Perspektivenwechsel, Wohltat für Körper, Geist und Seele - auf geht’s zum sagenhaft schönen Teufelstein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dieser Wandertipp führt uns in das bewaldete Gebiet der Fischbacher Alpen zu dem sagenumwobenen Teufelstein auf knapp 1500 Meter Seehöhe. Die Sage erzählt von dem gescheiterten Versuch Luzifers, einen Turm von der Erde bis zum Himmel zu bauen. Nun, drei Steine mit einer Gesamthöhe von sechs Metern sind ihm letztendlich gelungen. Auf jeden Fall hat dieser Kraftplatz mit der bizarren Gesteinsverwitterung einen ganz besonderen Charakter. Wir genießen die Aussicht, lassen die Seele baumeln und erleben die Wanderung – ob mit oder ohne Schneeschuhe – als wahren Naturgenuss und Balsam fürs Gemüt.

Wir starten beim Alpengasthof Schanz (1171 m), gehen die Asphaltstraße bergauf und sehen nach wenigen Metern links den Einstieg in den Wanderweg 740. Es geht gemütlich dahin, wobei wir einerseits auf Pfaden und andererseits auf breiten Forststraßen unterwegs sind. Die gelben Wegweiser mit der Aufschrift Teufelsteinrunde bzw. Alptor geben unseren Aufstieg vor. Beim Wegpunkt Alptor (1386 m) nach links, dann bei der Teufelsteinhütte vorbei kommen wir zu einer großen Lichtung und erreichen wenig später die bizarre Felsformation des Teufelsteins (1498 m).


Beim Abstieg halten wir uns im Gipfelbereich in Richtung „Auf der Schanz“ und kommen zu einer aussichtsreichen Wiesenfläche. Bei einem Durchgang gehen wir links bergab und achten auf die grün-weißen Markierungen an den Bäumen. Wir gehen am Wegpunkt Höhe-Kote (1415 m) vorbei und weiter bergab, bis wir die Piste oberhalb des Alpengasthofes Schanz erreichen.

Nun noch wenige Meter bergab und wir erreichen unseren Ausgangspunkt. Hier geht‘s zur Tour.

Fakten

  • Tourendaten: ca. 6 km, 330 Hm, 2.30 Std. Gehzeit
  • Anforderungen: einfaches Gelände und gut markiert
  • Ausgangspunkt: Großer Parkplatz beim GH Schanz
  • Einkehr: Alpengasthof Schanz, 03865/8244, Mi - So von 9.00 bis 18.00 durchgehend warme Küche. Weitere Einkehrmöglichkeiten in Fischbach (ca. 6 km vom Ausgangspunkt entfernt).
  • Fragen und Anregungen: WEGES - Silvia und Elisabeth, www.weg-es.at; Facebook, Instagram und YouTube: wegesaktiv.

Elisabeth Zienitzer, Silvia Sarcletti

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 25°
wolkenlos
8° / 25°
wolkenlos
7° / 25°
wolkenlos
9° / 27°
wolkenlos
9° / 28°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)