14.02.2022 16:00 |

Haut im Dauerstress

Immer mehr Steirer leiden an „Maskne“

Die FFP2-Maske irritiert nicht nur die Corona-Viren, sondern auch die Haut: Etwa ein Drittel mehr Steirer als sonst klagen über Juckreiz, Rötungen und Schuppungen um den Mund. Betroffen sind ausgerechnet jene, bei denen die Ansteckung mit Corona beruflich am wahrscheinlichsten ist. Aber auch der Hauttyp spielt eine Rolle. Was man gegen die Hautkrankheit „Maskne“ tun kann.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Was viele in der Jugend dankbar hinter sich lassen konnten, erlebt eine Wiedergeburt: „Wir nennen es mittlerweile Maskne“, erklärt die Dermatologin Daisy Kopera das Kunstwort, zusammengesetzt aus den Begriffen Akne und Maske. Die weit verbreitete Schutzmaßnahme gegen Corona führt zu Rötungen, Unreinheiten und Schuppungen um den Mundbereich.

Langes Tragen begünstigt Unreinheiten
„Seit es die Maskenpflicht gibt, bemerken wir einen deutlichen Anstieg“, bestätigt Kopera. Schätzungsweise ein Drittel mehr Patienten als sonst zählt man in der Grazer Hautklinik. „Am häufigsten trifft es Personen, die durchgehend beim Arbeiten FFP2-Maske tragen.“ Kellner, Friseure oder medizinisches Personal sind nur ein paar Beispiele.

Auch der Hauttyp spiele eine Rolle: „Bei trockener oder stark fettender Haut kommt es besonders leicht zu solchen Irritationen.“

Wieso treten überhaupt solche Veränderungen auf? „Auf der Haut leben Bakterien und andere Organismen. Hinter der dichten Maske entsteht eine feuchte Kammer, in der sich die Zusammensetzung verändert.“ Die Folge: akne- oder ekzemartige Unreinheiten.

Häufiger waschen sogar kontraproduktiv
„Da Masken zum Schutz besonders dicht sitzen sollen, kann man lediglich versuchen, sie häufiger zu wechseln“, rät die Fachärztin. Es helfe ebenso, die Haut bewusst in der Natur auszulüften.

Kontraproduktiv sei jedenfalls, das Gesicht häufiger als sonst zu waschen. Kopera: „Dadurch lösen sich Fette aus der Haut, was sie wiederum anfälliger macht.“ Wenn schon reinigen, dann richtig: „Feuchtigkeitsspendende Cremes geben diese Feuchtigkeit und Fette zurück.“ Die Expertin ergänzt: „Auch Männer sollten das beherzen.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
13° / 22°
stark bewölkt
12° / 23°
stark bewölkt
14° / 23°
stark bewölkt
11° / 25°
wolkig
11° / 26°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)