Falsche Polizisten

Betrüger brachten Tiroler um Zehntausende Euro

Tirol
10.02.2022 21:00

Erneut wurde am Donnerstag ein Tiroler Opfer von Betrügern, die sich als Polizisten ausgaben. Die Unbekannten brachten einen 84-jährigen Pensionisten dazu, ihnen mehrere Zehntausend Euro auszuhändigen.

In mehreren Anrufen gaben die falschen Polizisten vor, Hilfe zu brauchen, weil Betrüger unerlaubterweise Geld von Sparbüchern abbuchen würden. Nicht wissend, dass die wahren Betrüger am anderen Ende der Telefonleitung lauerten, ließ sich der Pensionist überzeugen. Der 84-Jährige hob daraufhin einen mittleren fünfstelligen Betrag von seinen Sparbüchern ab und übergab das Geld anschließend zwei unbekannten Männern.

Immer wieder, zuletzt erst vor wenigen Tagen, warnt die Tiroler Exekutive vor Betrügern, die sich am Telefon als Kriminalbeamte oder Angestellte eines Richters ausgeben und versuchen, ältere Menschen um Bargeld oder Schmuck zu bringen. Die Beamten betonen, dass die „echte“ Polizei niemals auf diese Weise dazu auffordern würde, Wertgegenstände herauszugeben. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele