07.02.2022 22:32 |

Bis zu 150 km/h

Orkanböen sorgten für zahlreiche Einsätze

Mehr als ungemütlich präsentierte sich der Wochenauftakt: Die markante Kaltfront brachte Orkanböen, Schnee und Graupelschauer. Das schlechte Wetter führte zu einigen Unfällen, die Feuerwehren standen im Dauereinsatz.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zum Wochenstart hatte eine Kaltfront die Steiermark fest Griff. In der Obersteiermark gab es jede Menge Neuschnee und Orkanböen mit bis zu 150 km/h. Zwischen Ausseer- und Mariazellerland kämpften etliche Fahrzeuglenker mit den Schneeverwehungen und dem kräftigen Wind. Auch Graupelschauer gefährdeten stellenweise die Verkehrssicherheit.

Zahlreiche Unfälle
Die schlechten Straßenbedingungen führten auch zu Unfällen: Auf der Ennstaler Bundesstraße kam es zu zwei Karambolagen mit je drei Fahrzeugen: einmal in St. Martin am Grimming und in Espang. Insgesamt gab es fünf Leichtverletzte, ein Pkw musste geborgen, die B320 bei Mitterberg eineinhalb Stunden gesperrt werden. In Predlitz-Turrach kam ein Lkw von der B97 ab und prallte gegen das Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt

Für die Feuerwehren bedeutete das winterliche Treiben erhöhtes Einsatzaufkommen. Auch umgestürzte Bäume mussten von Straßen entfernt werden. Sogar die Lifte in vielen Skigebieten standen still: Auf der Reiteralm oder der Turracher Höhe konnten Winterbegeisterte nicht dem Skivergnügen frönen. 

Bessere Wetteraussichten am Dienstag
Zum Glück lässt der Schneefall aber allmählich nach und es wird am Dienstag wieder etwas wärmer. Im Süden steigen die Temperaturen auf bis zu 10 Grad. Doch Vorsicht: Über das Bergland können wieder schwere Stürme fegen. Damit verschärft sich auch die Lawinengefahr.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
16° / 24°
bedeckt
14° / 23°
bedeckt
16° / 24°
leichter Regen
17° / 20°
leichter Regen
13° / 21°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)