Fr, 14. Dezember 2018

"Galgenfrist" für Bim

11.05.2011 09:19

Variobahn: "Bis Juli müssen Probleme gelöst sein!"

Im November 2010 hat die Variobahn nach Beschwerden der Anrainer (zwischenzeitlich) aus dem Verkehr gezogen werden müssen. Seither arbeitet der Hersteller Stadler an Verbesserungen. Nun scheint eine Lösung gefunden. Holding-Graz-Boss Wolfgang Malik erhöht die Schlagzahl: Bis Juli müssen die Mängel behoben sein!

Die neuen Bims sollen demnächst mit einer verbesserten Federung und neuen Gummirädern ausgestattet werden - der Eisenbahnexperte Klaus Rießberger ist zuversichtlich, dass dadurch Lärm und Erschütterungen auf ein für die Anrainer erträgliches Maß reduziert werden können.

Problem erkannt, Problem gebannt? "Stadler hat bis Juli Zeit, das in den Griff zu bekommen", stellt Wolfgang Malik dem Hersteller unmissverständlich die Rute ins Fenster. Was, wenn das alles nichts hilft? "Dann werden wir andere Maßnahmen ergreifen", stellt Malik klar. Ein Vertragsausstieg sei derzeit aber (noch) kein Thema.

Anrainer werden stärker eingebunden
Auch sonst wird nichts unversucht gelassen. So wird die Sanierung der Gleise in der Theodor-Körner-Straße und der Körösistraße auf heuer vorgezogen. Die Anrainer sollen künftig noch stärker eingebunden werden: Sie werden 14-tägig auf dem Laufenden gehalten. Zudem dürfen sie in die Schall-Messergebnisse Einsicht nehmen.

von Ernst Grabenwarter und Gerald Richter, "Steirerkrone"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International
Nach Duell mit Rangers
Schottische Presse lästert: „Langweiliges Rapid“
Fußball International
Rührende Aktion
Freund erzählt blindem Liverpool-Fan live das Tor
Fußball International
Um 1 Monat verlängert
Bundesheer-Spion bleibt in U-Haft!
Österreich
Steiermark Wetter
-2° / -0°
leichter Schneefall
-2° / -0°
stark bewölkt
-1° / 1°
leichter Schneefall
-2° / 0°
stark bewölkt
-5° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.