25 Coups geklärt

Einbrecher-Bande ist endlich hinter Gittern

Schrebergärten und Baustellen waren das bevorzugte Revier für eine Einbrecherbande aus Rumänien. Das Trio schlug 25-mal in Niederösterreich und der Steiermark zu und verursachte dabei einen Schaden von 144.000 Euro. Bereits Ende Oktober 2021 klickten die Handschellen in Schwechat, Bezirk Bruck an der Leitha.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gutgelaunt und vollgepackt mit Diebesgut, so gerieten die mutmaßlichen Einbrecher am Autobahnrastplatz Schwechat Ende Oktober in die Fänge der heimischen Exekutive. Unmittelbar bevor die Rumänen, im Alter von 31 bis 36 Jahren, von Beamten des heimischen Landeskriminalamtes angehalten und festgenommen wurden, hatten sie laut Ermittlern zwei Baustelleneinbrüche in St. Valentin, Bezirk Amstetten, verübt.

Auch Coups in der Steiermark
Nicht zum ersten Mal, denn in Summe war die Mostviertelgemeinde sogar Schauplatz von insgesamt 23 Coups – zwei Einbrüche in der steirischen Kommune Kobenz wurden quasi als „Drüberstreuer“ verbucht. Der Gesamtschaden beträgt satte 144.000 Euro, und allein der Sachschaden kommt auf 29.000 Euro.

Diebesgut zurückgegeben
Die Verdächtigen waren anfangs nur wenig gesprächig, sind aber aktuell teilweise geständig. Die Männer wurden schlussendlich in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert und warten dort auf sehr saftige Strafen. Diverses Diebesgut wurde übrigens wieder an die jeweiligen Opfer zurückgegeben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
11° / 23°
wolkig
10° / 22°
stark bewölkt
10° / 24°
stark bewölkt
11° / 24°
stark bewölkt
7° / 20°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)