06.01.2022 10:00 |

Omikron-Welle

Skilehrer sagen ihre Ausbildungskurse ab

Der Salzburger Berufsskilehrer und Snowboardlehrer Verband reagiert: Wegen der stark steigenden Corona-Zahlen in Salzburg sagt der Verband alle seine Ausbildungskurse bis auf Weiteres ab. „Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme“, so Obmann Gerhard Sint. Indes soll ein Schreiben die Impfmoral heben.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gut 50 angehende Skilehrer dürften ihre Karriere nun doch später starten als ursprünglich geplant. Der Salzburger Berufsskilehrerverband hat seine am Wochenende startenden Anwärterkurse für Ski- und Snowboardlehrer in Maria Alm kurzerhand abgesagt.

Wie etwa auch einen weiteren Lehrgang in Neukirchen Mitte Jänner. „Wir haben die Ausbildungen vorerst auf Eis gelegt, wir warten ab“, sagt Gerhard Sint auf „Krone“-Anfrage.

Wegen der raschen Ausbreitung der Omikron-Variante wolle man auf Nummer sicher gehen. Der Verband will einen weiteren Großcluster vermeiden: Wie berichtet, infizierten sich bei einem Ausbildungskurs in Flachau im Jänner 2020 exakt 90 Neo-Ausbildner mit Covid.

Zusätzlich dazu dürften auch Corona-Fälle unter Skilehrern und die Cluster in Tirol zu weiteren Schritten bewogen haben: Der Verband will sich nun per Schreiben an die Skischulen wenden und Booster-Impfungen für die Ausbildner empfehlen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)