Teure Therapien

Leon braucht jetzt die Hilfe der „Krone“-Familie

Leon aus Reisenberg im niederösterreichischen Bezirk Baden kann weder gehen noch stehen. Bald steht seine 26. Operation bevor. Für die Therapien braucht er nun aber Hilfe!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Leon Gruber wurde im Juli 2009 mit Spina Bifida – umgangssprachlich „offener Rücken“ – geboren. 25-mal wurde der Bub bereits operiert, Eingriff Nummer 26 ist für Februar geplant. Fest steht: Leon ist ein Kämpfer, der nicht aufgibt und auch diese Aufgabe meistern wird. Die gesamte Familie Gruber hilft immer zusammen, vor allem seine beiden Brüder stehen Leon im Alltag zur Seite, wo es nur geht. „Leon ist ein Sonnenschein und hat sein Lächeln nie verloren“, sagt Mutter Barbara.

Dank an Ärzte und Pfleger
Sie weiß aber: Die vielen Reha-Aufenthalte, Therapien und Hilfsmittel sind einerseits zwar zwingend notwendig, um den Buben zu unterstützen und zu fördern. Andererseits werden die Kosten oft aber nur teilweise oder gar nicht von der Krankenkasse übernommen. Deshalb benötigen die Grubers jetzt auch die finanzielle Hilfe der „Krone“-Familie. Bedanken will sich die niederösterreichische Familie zudem ausdrücklich bei den vielen „liebevollen und bemühten Pflegern und Ärzten im AKH Wien“.

Mit ihrer Unterstützung kann sich der große Fußballfan Leon in ein paar Jahren dann hoffentlich seine Ziele und Berufswünsche erfüllen. Er träumt von einem Playstation-Duell mit Marko Arnautovic und will später einmal Videoschiedsrichter werden!

Spendenkonto: AT28 3207 3000 0011 2219

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 5°
stark bewölkt
1° / 4°
stark bewölkt
2° / 6°
wolkig
5° / 6°
wolkig
1° / 2°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)