10.12.2021 17:00 |

Familie Eder

Drei wie Pech und Schwefel

Seit Jahrzehnten wird in der Familie Eder Biathlon gelebt. Die „Krone“ weiß, wer das Sagen hat und wie Simons Training abgestimmt wird. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Biathlon hat in der Familie Eder schon immer eine große Rolle gespielt. Papa Alfred ist mit sechs Teilnahmen bis heute Österreichs Rekordteilnehmer bei Winterspielen. Sohnemann Simon gehört seit rund 15 Jahren zur Weltelite. „Sams“ Cousine Sandra Flunger, bis 21 selbst aktiv, zählt zu den erfolgreichsten Coaches. Gemeinsam versuchen sie ihren Horizont zu erweitern, sind offen für Neues.

„Wir haben eine WhatsApp-Gruppe, in der wir uns ständig austauschen“, verrät Flunger. Die nach einigen Jahren im Skiverband inzwischen in der Schweiz tätig ist und dort am Aufschwung der eidgenössischen Loipenjäger nicht unwesentlich beteiligt ist.

Ausgangspunkt war Alfreds Passion für den Sport. Neben seinen Familienmitgliedern brachte er zahlreiche weitere Talente zum Biathlon, darunter Julian und Tobias Eberhard. 

„Ohne ihn wären wir nie zum Biathlon gekommen“, erklärt Flunger und grinst: „Es gibt Lehrer- oder Ärzte-Dynastien, bei uns ist es eben der Sport geworden.“ Eder senior hat als Aktiver zwei WM-Medaillen erobert und war als Coach maßgeblich an den Erfolgen der ÖSV-Herren im letzten Jahrzehnt, insbesondere an jenen seines Sohnes, beteiligt. Darüber hinaus jubelte er 2018 als weißrussischer Coach über Olympia-Gold der Staffel.

„Traue mir das mit 38 zu“
Sein Highlight? „Simons Medaillen waren schon besonders“, meinte Alfred. „Das hoffe ich“, grinste der Junior. Der das Training mit Chefcoach Ricco Groß und seinen beiden Vertrauten abstimmt. Dabei hat einer das Sagen. „Sam ist der Chef“, betont Flunger. Der Routinier dazu grinsend: „Mit 38 Jahren traue ich mir das schon zu.“ 

Ab heute will der Oldie beim Heimweltcup in Hochfilzen seine ganze Routine ausspielen und um Spitzenplätze kämpfen. Nicht dabei ist Julian Eberhard, der aufgrund einer Rippenprellung passen muss.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)