10.12.2021 21:30 |

Akademie-Erfolgslauf

Jungbullen wollen weiter trampeln

Geschäftsführer Pamminger kennt das Geheimnis des andauernden Erfolgs der Bullen-Akademie. Der Start im neuen Jahr erfolgt für Samuel Major und Co. auf Schnee.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zum bereits vierten Mal stehen die Jungbullen im Achtelfinale der Youth League. Das kommt nicht von ungefähr. In der Salzburger Akademie wird seit vielen Jahren exzellente Arbeit geleistet, wenn es darum geht, junge Spieler ans höchste fußballerische Niveau heranzuführen.

Einer, der den Laden schon lange kennt, ist Akademie-Geschäftsführer Manfred Pamminger. „Es herrscht natürlich eine große Freude, weil die Voraussetzungen heuer anders waren. Es war eine richtige Akademie-Mannschaft am Platz. So etwas hatten wir bisher noch nie“, meinte der 43-Jährige. Der Vorteil daran: Viele Spieler kennen sich bereits aus der U12 und damit seit vielen Jahren. Diese „mannschaftliche Geschlossenheit“ ist neben dem Trainerteam rund um Rene Aufhauser der Schlüssel.

Zitat Icon

Das ist alles kein Selbstläufer. Es wird Jahr für Jahr schwieriger, das Level zu halten. Das ist aber eine Motivation für alle.

Geschäftsführer Manfred Pamminger über die Arbeit.

Trotz des weiter andauernden Erfolgs bleibt Pamminger bescheiden: „Wir wissen, dass das alles kein Selbstläufer ist.“ Das Level zu halten werde Jahr für Jahr schwieriger – eine Motivation für alle. „Tag für Tag macht sich jeder Gedanken zur Verbesserung“, weiß Pamminger, worauf’s ankommt.

Langlaufen im Jänner
Für Samuel Major und Co. geht es jetzt in den wohlverdienten Urlaub.

Nach dem 2:0 reisten die meisten zu ihren Familien heim. Im Jänner steht ein Langlauf-Trainingslager an, wo man Ausdauer und Teambuilding fördern will – soweit es die Pandemie zulässt. In der Youth League kann es ruhig so weitergehen wie bisher. „Wir haben dort immer eine gute Rolle gespielt“, weiß Pamminger.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol