Tradition im Freien

Hoffen auf gutes Wetter für die Nikolaus-Feiern

Das Nikolaus-Fest ist im Jahreskreis der heimischen Kindergärten fest verankert, für die Kleinen stellt es ein bedeutsames Ereignis dar. Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister appelliert daher an die Pädagoginnen, die Feiern trotz Lockdown-Herausforderungen abzuhalten – möglich wird das im Freien sein.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Traditionen geben den Kindern Sicherheit und bringen ein Stück Normalität in ihre Lebenswelt. Gerade jetzt ist das Erleben der Vorfreude und gemeinsamer schöner Momente besonders wichtig“, weiß Teschl-Hofmeister. Trotz der Corona-Pandemie sollte der heilige Nikolaus für Kinder deshalb auch in der heurigen Vorweihnachtszeit eine Rolle spielen dürfen – wenn vielleicht auch anders als gewohnt. Denn aktuell sehen die Vorsorge- und Hygienemaßnahmen in den Landeskindergärten vor, dass „externe Personen“ die Räume nicht betreten dürfen. Das heißt im Klartext, dass in diesem Jahr keine Feste gemeinsam mit den Eltern stattfinden können.

Kreative Lösungen nötig
Auch Nikolausdarsteller von auswärts dürfen die geschlossenen Räume des Kindergartens nicht besuchen. „Die Pädagogen und die Betreuerinnen haben aber bereits im vergangenen Jahr gezeigt, dass sich der Festtag dennoch schön gestalten lässt“, weiß die Landesrätin. In einigen Häusern kommt der Nikolaus beispielsweise im Garten des Kindergartens vorbei und stellt die Säckchen vor die Fenster oder Türen. Möglich sei es auch, dass ein Kollege aus dem Betreuerteam in die Rolle des Heiligen schlüpft.

Dank für Engagement
„Ich bin unseren Kindergartenteams sehr dankbar für ihren Einsatz. Die Kinder erleben die Feierlichkeiten so zwar in einem kleinen vertrauten Rahmen, dank des Engagements der Pädagoginnen und Betreuer aber nicht weniger stimmungsvoll“, so Teschl-Hofmeister.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 2°
bedeckt
2° / 5°
bedeckt
-0° / 1°
bedeckt
-1° / 1°
Schneefall
1° / 2°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)