Zentralraum außen vor?

SPÖ-Nationalrat übt herbe Kritik an Verkehrsplänen

Mit beiden Beinen auf der Bremse steht die Regierung beim Öffi-Ausbau im heimischen Zentralraum. Das kritisiert nun zumindest SPÖ-Nationalrat Robert Laimer und fordert schnelle Maßnahmen ein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für den Stopp des LobauTunnels musste die grüne Verkehrsministerin Leonore Gewessler, wie berichtet, Kritik einstecken. Auch im NÖ-Zentralraum wird der Ton in der Verkehrspolitik jetzt rauer. „Im Rahmenplan sind für den Speckgürtel Investitionen in der Höhe von mehr als einer Milliarde Euro vorgesehen. Der Zentralraum wird dagegen mit 200 Millionen Euro abgespeist“, ärgert sich SPÖ-Nationalrat Robert Laimer aus St. Pölten: „Straßen blockieren und Öffis nicht attraktivieren ist das Schlechteste aus beiden Welten.“

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 5°
bedeckt
1° / 4°
leichter Regen
2° / 6°
stark bewölkt
4° / 6°
stark bewölkt
1° / 3°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)