04.12.2021 08:00 |

Prozess in Innsbruck

Wollte Kontodaten: Mit Unterwäsche erpresst

Er war in sie verliebt. Sie verkaufte ihm gebrauchte Unterwäsche – und erpresste ihn damit. Zudem fragte die Angeklagte den verheirateten Mann, ob sie sich auf seine Kosten ein Handy im Internet bestellen dürfe. Er willigte ein – und erlaubte ihr, noch weitere Bestellungen zu tätigen. Mit dem Konto von sich und seiner Frau.

„Er sagte, ich darf bestellen, was ich brauche“, so die junge Angeklagte. So bestellte sie sich nicht nur das teure iPhone 12, sondern auch etwa Ladekabel, einen Bikini, Pullover und Kinderbücher. Mit mehreren hundert Euro belastete sie das Konto ihres Verehrers und dessen schwangerer Frau. Richterin Helga Moser spricht die Angeklagte in dem Punkt aber frei, sie muss das Geld nicht zurückzahlen. Grund dafür: Die entlastende Aussage des verliebten Mannes. Er habe ihr tatsächlich erlaubt, alles zu bestellen, was sie benötigte – auch noch einen Handyvertrag abzuschließen.

Da dies jedoch seiner ersten Aussage bei der Polizei widerspricht – damals hatte er im Beisein seiner Frau angegeben, nicht zu wissen, wer die Abbuchungen getätigt hatte – spricht ihn die Richterin der falschen Beweisaussage und der Verleumdung schuldig: 3840 Euro Strafe. Rechtskräftig.

Ein Jahr auf Bewährung
Mit dem vom jungen Tiroler bezahlten iPhone 12 erpresste die Angeklagte den Mann dann auch noch. Denn: Monatelang hatte er gebrauchte Unterwäsche von ihr gekauft. „Entweder du sagst es deiner Frau oder ich mache es“, hatte sie ihm gedroht. Sie will ihn zwei- bis dreimal erpresst und dadurch 100 bis 200 Euro von ihm bekommen haben. Er kann sich vor Gericht nur mehr an ein einziges Mal erinnern. Das senkt den Strafrahmen wiederum. Rechtskräftiges Urteil: Zwölf Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung und 1440 € für die viermal Vorbestrafte. Diesmal hat sie vor, die Zahlung ratenweise von ihrem eigenen Konto zu tätigen.

Melina Mitternöckler
Melina Mitternöckler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 8°
stark bewölkt
-0° / 8°
stark bewölkt
-2° / 6°
bedeckt
1° / 8°
stark bewölkt
-6° / 8°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)