03.12.2021 17:21 |

Zu hohe Kosten

Wald am Schoberpaß: Sonnberglifte fahren nicht

Die Sonnberglifte im obersteirischen Wald am Schoberpaß stehen vor dem Aus. Die Betreiber können die hohen Kosten für eine Sanierung - von etwa 300.000 Euro ist die Rede - nicht stemmen, auch für Gemeinde und Land sind die Kosten zu hoch, sagt der Bürgermeister. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Viele standen dort zum ersten Mal auf Skiern. Andere kämpften auf den Schneehängen um Bestzeiten. Seit den Sechzigern jadgen Sportbegeisterte aus dem Bezirk, aber auch aus der Grazer Gegend die Pisten im obersteirischen Wald am Schoberpass hinunter.

Nun stehen die Sonnberglifte still: Nach einer umfangreichen Prüfung des TÜV müssten, laut Angebot des Seilbahnherstellers Doppelmayr, 300.000 Euro investiert werden, um das Skigebiet wieder zum Laufen zu bringen. „Damit hat keiner gerechnet!“, zeigt sich Mario Leitner, Betreiber und Geschäftsführer, empört. Es sei dabei nicht nur von sicherheitsrelevanten Mängeln die Rede, sondern von vielen Kleinigkeiten, die davor nicht beanstandet worden seien. Leitner: „Man hätte da sonst schon vor Jahren reagiert!“ 

Landesgelder „in dieser Höhe nicht möglich“
Den Lift gewinnbringend zu bewirtschaften, sei für die privaten Betreiber schon in den letzten Jahren schwierig gewesen, sagt Bürgermeister Marc Landl (SPÖ). „Letztes Jahr war Schneemangel, dazu kam Corona. Da gibt es große finanzielle Probleme, die wir als Gemeinde auch nicht stemmen können. Wir haben uns um Landesgelder bemüht - aber in dieser Höhe ist das nicht möglich.“

Investoren sind nötig
Am Donnerstagabend verkündete man deshalb das Aus - fürs Erste. Im nächsten Jahr möchte man wieder aufsperren, das Ende der Lifte sei, so vermutet Landl, nur durch Geld von außen abzuwenden, weshalb die Liftgesellschaft nun auf der Suche nach Sponsoren sei.

Die Nachricht sei auch ein Dämpfer für die gesamte Region: „Unser klares Ziel war der Tourismus-Ausbau.“ An diesem Samstag startet die Langlaufsaison, es sei umso mehr „schade“, dass der Skibetrieb ausfällt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 7°
wolkig
-2° / 6°
wolkig
-3° / 9°
heiter
3° / 6°
bedeckt
2° / 2°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)