29.11.2021 07:01 |

Steirische Spitäler

Omikron-Mutation: „Dann wird es wirklich kritisch“

Der aktuelle Lockdown sorgt in den steirischen Krankenhäusern für leichte Entspannung, die Zahl der stationär aufgenommenen Covid-19-Patienten ist rückläufig. Doch die neue südafrikanische Omikron-Mutation könnte das aber rasch ändern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Entspannung ist in diesem Fall wohl ein etwas dehnbarer Begriff - denn in den Spitälern der Oststeiermark ist nach wie vor kein Intensivbett frei. „Generell ist aber ein leichter Rückgang erkennbar“, sagt Kages-Sprecher Reinhard Marczik.

400 Steirer befinden sich laut Gesundheitsagentur Ages aktuell aufgrund einer Covid-Infektion im Krankenhaus, 81 davon auf einer Intensivstation. Vor einer Woche waren 448 Personen hospitalisiert.

Ungewisser Blick in die nahe Zukunft
Der Rückgang ist allerdings trügerisch, denn eher früher als später wird die neue südafrikanische Omikron-Mutation auch in der Steiermark eintreffen. Laut Experten könnte diese Variante noch ansteckender als alle bisherigen Mutationen sein. „Wenn sich der Trend in den Spitälern damit umkehren sollte, wird es wirklich kritisch“, stellt Marczik mit Blick auf die Auslastungen klar.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 1°
Schneefall
-1° / -1°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
0° / 1°
bedeckt
-1° / 3°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)