28.11.2021 07:00 |

Dringend empfohlen

Vierter Stich für Risikopatienten notwendig

Wer an Krebs erkrankt ist oder eine Organtransplantation hatte, sollte mit einem Arzt über die Notwendigkeit einer vierten Impfung sprechen, rät der Salzburger Experte Richard Greil.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir hatten zuletzt viele immungeschwächte Patienten auf unseren Covid-Stationen“, sagt Primar Richard Greil vom Salzburger Uniklinikum. Viele davon seien geimpft, würden aber aufgrund von Medikamenten, die ihr Immunsystem schwächen, nur einen geringen Antikörperspiegel entwickeln. Das betreffe beispielsweise Patienten nach einer Organtransplantation oder mit einer Leukämie-Erkrankung.

„Deswegen haben wir diese Patienten von Anfang an dreimal geimpft“, erklärt Richard Greil. Nun lasse aber bei diesen Patienten der anfängliche Impfschutz deutlich nach. Der Infektiologe appelliert daher eindringlich an Patienten, die Immunsuppressiva einnehmen: „Melden Sie sich bei uns oder Ihrem Hausarzt und fragen Sie unbedingt nach der Notwendigkeit einer vierten Impfung!“

Lockdown einhalten und kein Kontakt zu Kindern
Außerdem betont Greil, wie wichtig es für die betroffenen Patientengruppen sei, den Lockdown strikt einzuhalten und auch bei innerfamiliären Kontakten zurückhaltend sein. Zudem solle man momentan „den Kontakt mit kleinen Kindern vermeiden, weil dort im Moment die Infektionsrate enorm hoch ist“. Dem Professor sind die sozialen Konsequenzen durchaus bewusst, doch: „Es ist absolut im Interesse dieser Patientengruppe – sie kann sonst schwer und schwerst erkranken“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)