26.11.2021 07:38 |

Floriani im Einsatz

Gebäude in Saalfelden brannte komplett nieder

Ein Haus in Saalfelden (Salzburg) stand am Donnerstagabend in Vollbrand. Die zahlreich alarmierten Floriani konnten den Brand löschen, jedoch blieb vom Haus nicht viel übrig.

Die Feuerwehr Saalfelden wurde am Donnerstagabend zu einem Brand im Ortsteil Dorfheim alarmiert. Nachdem sich die Notrufmeldungen gehäuft hatten, wurde die Alarmierung auf Stufe zwei erhöht und mehr Floriani zum Brand geschickt - nämlich die Löschzüge Letting, Harham, Wiesersberg und Wiesing. 

Und tatsächlich: Der Rohbau in Dorfheim brannte lichterloh. Besonders gefährlich: Auf der Garagendecke befanden sich mehrere Gasflaschen. Die Einsatzkräfte sicherten die Gasflaschen und löschten danach das Haus - um zwei stark gefährdete Nachbarbauten zu schützen.

Mit zwei Werfern und mehreren Strahlrohren sowie der Drehleiter gelang es denn Feuerwehrlern, die Nachbarobjekte zu retten und den Brand zu löschen. Noch bis in die Morgenstunden war eine Brandwache eingerichtet. 

Von
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)