Untersuchung gefordert

Öko-Experte: „Die Thaya ist bald am Ende!“

Die Wasserproben von GLOBAL 2000 im Bereich der Thaya haben bestätigt, was die vergangenen Messungen schon aufgezeigt hatten. Der Fluss ist stark mit Sulfat und Chlorid belastet. Je nach Messpunkt erhöht sich der Gehalt um das Drei- bis Sechsfache!

Zur Erklärung: Bereits das heimische Umweltbundesamt hat über die vergangenen sechs Jahre den chemischen Zustand des Thayawassers als „nicht gut“ und den ökologischen Zustand generell als „mäßig bis schlecht“ bezeichnet. Die Ziele der EU-Wasserrahmenrichtline sehen aber vor, dass sich die blau-gelben Gewässer bis zum Jahr 2027 in einem guten Zustand befinden. Während aber diverse Großunternehmen immer noch sehr fleißig ihre Abwässer in die Fließgewässer einleiten und die Politik weiterhin die Augen davor verschließt, dürfte die Thaya also alle hoch gesteckten Ziele mit Sicherheit verpassen.

Zitat Icon

Wenn die Thaya, inklusive Pulkau, nicht bald saniert wird, kann sie die Aufgabe als wertvolle Lebensader wohl nicht mehr erfüllen.

Kurt Stockinger, GLOBAL 2000

Bei Laa an der Thaya kommt der Fluss bekanntlich wieder über die tschechisch-österreichische Grenze und ist bereits dort mit Sulfat und Chlorid belastet. Auf der kurzen Strecke im Land erhöht sich die Belastung mit Chlorid und Sulfat jedoch nach aktuellen Messungen um das Drei- bis Sechsfache, so die Ergebnisse der Öko-Aktivisten. „Die hohen Konzentrationen an Stickstoffverbindungen und Phosphor sind an sich schon sehr belastend für Pflanzen und Tiere. Werden nun die Organismen auch noch durch hohe Salzkonzentrationen belastet, verliert der Fluss noch mehr von seiner Selbstreinigungskraft“, ist sich Umweltexperte Kurt Stockinger von GLOBAL 2000 sicher. Die Pulkau mündet in diesem Abschnitt in die Thaya und bringt ebenfalls eine hohe Belastung an Phosphor, Ammonium, Nitrit und anderen Verbindungen mit. Die Ursachen sind vielschichtig und benötigen eigentlich eine dringende Untersuchung

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 1°
leichter Schneefall
-0° / 1°
leichter Schneefall
-0° / 2°
stark bewölkt
1° / 2°
bedeckt
-2° / -0°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)