Paketbote vor Gericht

Kurioser Prozess um schrottreifes Fahrrad

Einen skurrilen Prozess mit versöhnlichem Ausgang gab es im Bezirksgericht Zwettl: Ein Paketbote sah über viele Monate hinweg ein Fahrrad an einem Stromkasten in Schönbach lehnen. Es hatte weder Luft in den Reifen noch funktionierende Bremsen – da habe er es entsorgt, schildert der vermeintliche Dieb vor Gericht.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Paketbote hatte bereits acht Vorstrafen ausgefasst, unter anderem wegen Diebstahl. Das war aber noch in der Zeit als Asylwerber, wo ihm 40 Euro pro Monat zu wenig waren, beteuerte er nun. Die letzten acht Jahre sei er aber brav gewesen.

Rad verschwand spurlos
Zwei, drei Monate lag das Fahrrad in Schönbach unversperrt herum, meint der Zusteller. Eines Tages nahm er es mit. Weil er aber in Bad Traunstein Pakete einladen musste, lud er das Fahrrad wieder aus und stellte es zwischen weiteren Bikes am Hauptplatz ab. Von dort verschwand es spurlos.

Gebraucht um 50 Euro gekauft
Ganz so war es laut dem 17-jährigen Besitzer aber nicht: Dieser habe das Rad in Schönbach immer unversperrt gegen den Stromkasten gelehnt und sei von dort mit den Kollegen zur Arbeit gefahren, wie die „NÖN“ berichtet. 2015 habe er das Rad gebraucht um 50 Euro gekauft, die er vom Beschuldigten zurückhaben wolle.

Nach richterlichem Angebot zahlte der Paketbote den symbolischen Betrag – Freispruch nach tätiger Reue!

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
1° / 6°
Regen
1° / 6°
Regen
1° / 6°
Regen
1° / 8°
Regen
-1° / 4°
Regen