19.11.2021 11:00 |

Oberarzt im Interview

„Wir werden überflutet mit ungeimpften Patienten“

Andreas Brunauer ist leitender Oberarzt der anästhesiologischen Intensivstationen im Salzburger Uniklinikum und behandelt seit Pandemiebeginn Corona-Patienten.

Wie geht es Ihnen?

Schlecht, wenn ich mir die Patienten auf unseren Intensivstationen anschaue.

Warum das?

Wir werden momentan mit ungeimpften Covid-Patienten überflutet. Alle sind respiratorisch schwer beeinträchtigt und brauchen Intensivtherapie. Der Ausgang ist ungewiss.

Liegen auch geimpfte Menschen auf Ihrer Station?

Wir haben genau einen geimpften Patienten hier auf der Intensivstation. Er hat eine schwere Vorerkrankung. Ihm geht es aber von allen Patienten am besten. Wir werden ihn wohl bald auf die Normalstation verlegen können.

Jetzt liegen hier ja doch sehr viele junge Patienten – warum ist das so?

Das Altersspektrum hat sich nach unten verändert. Unsere Patienten sind jetzt deutlich jünger. Das liegt an der hohen Durchimpfung bei den älteren Menschen.

Was ist das Problem an der aktuellen Flut an Patienten?

Wenn sich der Trend nicht ändert, sind wir in ein bis zwei Wochen in einer Triagesituation. Das ist das Schlimmste, was passieren kann. Da muss sofort gehandelt werden.

Welche Maßnahmen wünschen Sie sich persönlich?

Ich wünsche mir einen generellen Lockdown für alle. Wir brauchen jetzt diese Kontaktbeschränkungen.

Wie würden Sie denn die Impfbereitschaft in der Bevölkerung erhöhen?

Also eine Impfpflicht in den Gesundheitsberufen und anderen kritischen Bereichen befürworte ich sehr. In allen anderen Bereichen würde ich den Leuten eine gewisse Freiheit lassen. Aber nur, wenn sie regelmäßig PCR-getestet werden und die Tests auch selber zahlen müssen.

Benedict Grabner
Benedict Grabner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)