05.11.2021 20:54 |

Zu intransparent

Rüffel für steirische Direktorenposten-Besetzungen

Zum Krampustag ist es zwar noch ein Weilchen hin, der Bundesrechnungshof hat aber schon jetzt seine Rute ausgepackt. Im Rahmen einer von den steirischen Oppositionsparteien beantragten Sonderprüfung nahmen die Kontrollore die Besetzung von Direktorenposten an unseren Pflichtschulen unter die Lupe. Note: genügend!

Sind Schulleiter-Bestellungen in der Steiermark - 157 gab es zwischen 2015 und 2020 - politisch motiviert oder nicht? Das wollte der Rechnungshof wissen - und kam zu einem ernüchternden Ergebnis. Demnach wurden „Mängel bei Besetzungsvorgängen“ sowie bei „Begründungen für die Personalauswahl“ festgestellt: Es gebe Lücken bei der Nachvollziehbarkeit, rüffeln die Prüfer, weshalb „Weiterbildungsmaßnahmen zum Verfassen schlüssiger Gutachten“ empfohlen werden.

Zitat Icon

Die Prüfung kam zu dem Ergebnis, dass bei den Bestellungen zur Leitungsfunktion kein parteipolitischer Einfluss nachgewiesen werden konnte.

Bildungslandesrätin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP)

Pensionierungswelle im Anmarsch
Zudem gebe es zu wenige Bewerber für Direktorenposten an Pflichtschulen: Auf 19 Ausschreibungen reagierte niemand, im Durchschnitt gibt es nur 1,3 bis 1,7 Interessenten. Problematisch ist auch eine bevorstehende Pensionierungswelle: Bis 2030 werden 52% der Schulleiter in Pension gehen - Nachfolge ungewiss!

Opposition schießt sich auf Bildungslandesrätin ein
Für die Opposition ein gefundenes Fressen. Die Neos interpretieren den Bericht so, dass parteipolitischer Einfluss auf die Stellenvergabe nicht auszuschließen sei, die FPÖ will Bildungslandesrätin Juliane Bogner-Strauß mit einer schriftlichen Anfrage konfrontieren, und die Grünen orten fehlende Chancengleichheit.

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 4°
leichter Schneefall
-4° / 4°
leichter Schneefall
-6° / 5°
stark bewölkt
1° / 3°
Schneeregen
-2° / 1°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)