03.11.2021 16:30 |

AVL mit Pilotanlage

Graz wird Vorreiter bei klimaneutralem Treibstoff

E-Autos sind in aller Munde - doch es gibt noch andere zukunftsträchtige Mobilitäts-Technologien: Synthetische Treibstoffe etwa, die ohne Erdöl auskommen. Damit können herkömmliche Verbrenner klimaneutral betankt werden. In Graz startet die AVL ab 2023 mit einer einzigartigen Anlage in die Produktion dieser „eFuels“.

Während dieser Tage bei der Weltklimakonferenz in Glasgow viel geredet wird, kommt man in der Steiermark längst ins Tun: Beim Grazer Antriebs-Spezialisten AVL entsteht ab 2022 eine einzigartige Hightech-Anlage, mit der künstlicher Treibstoff hergestellt werden kann. Sogenannte „eFuels“ haben dieselben Eigenschaften wie Diesel oder Benzin - sie können also ohne Umrüstung in herkömmliche Verbrennungsmotoren getankt werden. Hergestellt werden sie aber ohne Erdöl, in einem speziellen Verfahren mithilfe von überschüssigem grünen Strom und CO2 aus der Erdatmosphäre.

„Absolut klimaneutral“
AVL-Konzernchef Helmut List erklärte bei der Präsentation des Pilot-Projekts: „Diese synthetischen Kraftstoffe setzen beim Verbrennen kein zusätzliches CO2 frei, sie sind also absolut klimaneutral.“

Solche Treibstoffe werden zwar schon hergestellt, das neue Verfahren in Graz soll aber um 20 bis 30 Prozent effizienter sein als in bestehenden Anlagen - so soll der künstliche Treibstoff bald auch leistbar werden.

Ein Liter künstlicher Benzin für einen Euro
Mittelfristig schwebt Jürgen Roth, Fachverbandsobmann für Energiehandel in der Wirtschaftskammer und einer der Projektinvestoren, ein Preis von einem Euro pro Liter künstlichem Benzin an der Zapfsäule vor. Zunächst würden „eFuels“ den herkömmlichen Treibstoffen beigemengt. Wenn die Produktion größere Dimensionen annimmt, könnten fossile Treibstoffe ganz ablöst werden.

Was es jetzt noch brauche, so Roth, sei „Technologieoffenheit“ der Politik und entsprechende Gesetze: Aktuell gelten Fahrzeuge, die CO2 ausstoßen, nicht als klimaneutral - auch wenn es die Herstellung der Treibstoffe sehr wohl ist. Was man vom Strom für Elektroautos nicht immer behaupten kann ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 3°
leichter Schneefall
-5° / 2°
stark bewölkt
0° / 3°
Schneeregen
-2° / 1°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)