Pläne für 3 Varianten

„Grüner Platz“ in Tulln nimmt langsam Gestalt an

Grüner Raum für Menschen statt grauer Parkplatz: In Tulln soll die Donau – bildlich gesprochen – noch näher an das Stadtzentrum rücken. Dazu soll der Nibelungenplatz zwischen Rathaus und Uferzeile großteils autofrei umgestaltet werden. Drei mögliche Varianten liegen auf dem Tisch, in zwei Wochen werden sie präsentiert.

Der anfängliche Gegenwind gegen das Prestigeprojekt hatte einen positiven Nebeneffekt in Form von aktiver Bürgerbeteiligung. Mehr als 1000 Ideen aus der Bevölkerung wurden gesammelt, auf die fachlichen Rahmenbedingungen geprüft und bei einem Stadtforum präsentiert. Aus den Debatten wurden nun drei konkrete Varianten herausgearbeitet, die am 17. November im Rathausatrium öffentlich vorgestellt werden sollen.

Platz wird nicht komplett autofrei“
Bis dahin will sich Bürgermeister Peter Eisenschenk nicht in die Karten blicken lassen. Nur so viel: „Sogar in seiner grünsten Variante, wird der Platz nicht komplett autofrei sein.“ Die drei Vorschläge unterscheiden sich aber nicht nur in der Anzahl der verbleibenden Stellflächen, sondern auch im Preis. Eine Variante sieht etwa nur eine teilweise Umgestaltung vor, diese wird vorerst mit rund einer Million Euro veranschlagt.

Tullner werden befragt
Am 5. Dezember wird es eine Volksbefragung über die drei Möglichkeiten geben. In jedem Fall soll es für Autofahrer aber Ersatzparkplätze „im innerstädtischen Bereich“ geben. Ob diese kostenlos bleiben, ist ungewiss. Derzeit befinden sich am Nibelungenplatz die letzten Gratisstellflächen ohne Zeitlimit in Zentrumsnähe.

Thomas Lauber
Thomas Lauber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-2° / 2°
wolkig
-1° / 0°
wolkig
-3° / 2°
wolkig
-2° / 3°
wolkig
-3° / -1°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)