31.10.2021 08:00 |

Massive Probleme

Oberndorfer wartet seit drei Wochen auf seine Post

„Die Post bringt allen was“ – nur nicht im Flachgau! Für viele Salzburger ist der bekannte Werbespruch der Post AG derzeit nur blanker Hohn. In vielen Gemeinden klappt die Zustellung nicht. Besonders hart trifft es den Oberndorfer Gotthard Eder. Er hat das letzte Mal Anfang des Monats seine Post bekommen.

Jeden Tag geht Gotthard Eder vor sein Haus, schaut in den Briefkasten – und ist ein um andere Mal bitter enttäuscht. „Wieder nichts“, sagt der Oberndorfer. Seit knapp drei Wochen wartet er nun schon auf seine Post. Auch seinen Nachbarn geht es ähnlich. Beschwerden brachten bislang nichts ein. „Man hängt ewig in der Warteschleife bei der Post-Hotline fest. Wenn man durchkommt, ändert das nichts“, ärgert sich Eder.

Die Postzustellung verläuft in Oberndorf und vielen weiteren Gemeinden im Flachgau derzeit äußerst holprig - die „Krone“ berichtete bereits. „Ich bekomme täglich Beschwerden“, sagt etwa Oberndorfs Bürgermeister Georg Djundja (SPÖ). „Es kommt wochenlang keine Post und dann alles auf einen Pack“, sagt er. Oft würden Gemeindebürger Mahnungen und Zahlungsaufforderungen erhalten, die eigentlichen Rechnungn wären hingegen nie angekommen.

Auch bei der „Krone“ melden sich täglich viele enttäuschte Flachgauer. Demnach gibt es auch in Bürmoos, Anthering und Seekirchen massive Probleme mit der Postzustellung. Renate K. aus Seekirchen etwa hat in dieser Woche nur ein Mal Post bekommen. Und hatte just den Pensionsbescheid einer völlig fremden Person im Briefkasten. „Das sind höchst sensible Daten, was soll das?“, ist die Flachgauerin erzürnt. Sämtliche Beschwerden und Hinweise bei der Post verliefen bislang komplett im Sand.

Die Post AG bestreitet die Vorwürfe vehement
Die Post selbst bestreitet auf Anfrage, dass Kunden mehrere Wochen auf ihre Briefe warten müssten. Es gebe krankheitsbedingt derzeit Personalprobleme. Alle paar Tage würde die Post aber jedenfalls zugestellt. In Richtung Weihnachten ist man auf der Suche nach neuem Personal.

Von
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)