Umbau der Promenade

Der Ring um die Innenstadt soll „grüner“ werden

Mehr Aufenthaltsqualität, weniger Verkehr: So soll die Zukunft der 2,3 Kilometer langen Promenade rund um die St. Pöltner Innenstadt aussehen. Mit der Präsentation des Siegerprojekts aus dem Planungswettbewerb wurde nun ein wichtiger Schritt zur Umsetzung gesetzt – wenngleich entscheidende Punkte noch ungeklärt sind.

Derzeit führt noch ein Fuß- und Radweg zwischen zwei Fahrbahnen und zahlreichen Parkplätzen durch die Promenade. In einigen Jahren – der genaue Zeitplan steht noch nicht fest – soll der Autoverkehr dann stark minimiert werden. Das Siegerprojekt vom Verkehrsplanungsbüro Rosinak & Partner definiert den neuen Promenadenring dann nämlich als einen „multifunktionalen Freiraum“.

Zitat Icon

Es gibt drei Fahrbahnen und eine Baumreihe, länger als nötig bleibt in der Promenade derzeit aber fast niemand. Das soll sich durch die Neugestaltung dann ändern.

Matthias Stadler, Bürgermeister von St. Pölten

Wesentliches Gestaltungselement sind die sogenannten Loop-Boxen, die individuell genutzt werden können – vom Schanigarten bis zum Relax-Bereich. Schattenspender an der neuen Promenade sollen Platanen sein, die unter Berücksichtigung der Einbauten in Reihen gepflanzt werden.

Neben Fußgängern wird die Promenade auch für Radfahrer und Busse Platz bieten, Autos sollen hingegen nur notwendige Strecken – etwa zur Querung auf dem Weg in eine der Tiefgaragen – zurücklegen. Gerade beim Thema Verkehr gibt es aber noch viele offene Fragen.

Zustimmung des Landes als Voraussetzung
Eine zentrale Rolle wird dabei auch das Land einnehmen. Um die Promenade zu entlasten, müssen Landesstraßen wie der Schulring nämlich mehr Verkehr aufnehmen und neue Lösungen für bestehende Kreuzungen gefunden werden. Erste Gespräche seien aber positiv verlaufen, heißt es. Auch die detaillierte Gestaltung der Promenade wird erst in weiteren Gesprächen ausgearbeitet.

Von
Thomas Werth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 3°
leichter Schneefall
0° / 2°
stark bewölkt
1° / 3°
bedeckt
2° / 4°
stark bewölkt
-1° / 1°
leichter Schneefall