29.10.2021 09:39 |

Tiere entkommen

Salzburg: Zirkus-Rinder bei Verkehrsunfall getötet

Mehrere Rinder entkamen am Donnerstagabend aus einem Zirkus in Straßwalchen. Eine Flachgauer Autofahrerin krachte auf der Mondseer Bundesstraße (B154) in die freilaufenden Tiere. Drei kamen ums Leben, eines wurde verletzt.

Eine Autolenkerin konnte in der Nacht auf Freitag einen Zusammenstoß mit den entkommenen Zirkustieren nicht vermeiden. Sie und ihr Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt, ein Alkostest verlief negativ. Drei der exotischen Zirkus-Rinder verstarben noch vor Ort, ein Tier wurde verletzt. Ein Rind kam ohne Verletzungen davon. Am Auto der Flachgauerin entstand erheblicher Sachschaden.

Noch ist unklar, wie die insgesamt sieben Tiere aus dem Zirkus, der zur Zeit Station im Flachgau macht, entkommen konnten. Die Polizei untersucht aktuell den Zwischenfall und ermittelt auch hinsichtlich Gemeingefährdung durch den Zirkus.

Nach Gesprächen mit den Zirkus-Besitzern konnte die Krone Salzburg herausfinden, dass insgesamt sieben Zirkus-Rinder aus dem Gehege ausgebrochen waren und nicht wie zuvor berichtet derer fünf. Außerdem waren die Tiere nicht ausschließlich Büffel, sondern unterschiedliche, exotische Rinder-Rassen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)