16.10.2021 22:58 |

16-Jähriger unverletzt

Beim Stecker-Ziehen: Stromschlag mit 400 Volt!

Stromunfall im Bezirk Leibnitz! Als ein Jugendlicher heute versuchte, ein Kabel aus der Starkstrom-Steckdose zu entfernen, dürfte sich ein Verbindungsstück gelöst haben - und der 16-Jährige erlitt einen Stromschlag mit 400 Volt! Der junge Steirer blieb zum Glück unverletzt.

Der Jugendliche dürfte nahe Leutschach am Abend an der Starkstrom-Steckdose hantiert und versucht haben, einen Stecker daraus zu lösen. Dabei geriet er ins Stromnetz und erlitt einen gewaltigen Schlag.

Der 16-Jährige dürfte dennoch nicht das Bewusstsein verloren und selbst noch Hilfe alarmiert haben. Er hatte wie durch ein Wunder keine Verletzungen erlitten, wurde aber zur Beobachtung vom Hubschrauber zum Krankenhaus geflogen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 4°
wolkig
0° / 4°
wolkig
0° / 4°
wolkig
2° / 4°
bedeckt
-3° / -0°
leichter Schneefall