Cluster in Betrieb

Corona-Situation in den Spitälern bleibt stabil

Niederösterreich
02.10.2021 07:00

Angespannt, aber zumindest stabil ist die Corona-Lage in den heimischen Spitälern. Insgesamt 32 Betroffene müssen wegen der Schwere ihrer Erkrankung derzeit auf Intensiv-, 91 weitere auf Normalstationen behandelt werden. Erste Folgefälle wurden indes aus dem Cluster in der Kremser Zahn-Uni gemeldet - elf Infizierte!

280 neue Corona-Fälle wurden gestern aus den heimischen Laboren gemeldet. Von einer Verbesserung der Lage, oder gar einer Trendumkehr, will man im Landessanitätsstab dennoch nicht sprechen. Zu ernst sei der Gesundheitszustand der 123 größtenteils nicht geimpften Corona-Patienten in den NÖ-Kliniken. „Die Lage ist derzeit aber zumindest stabil“, heißt es.

Cluster in Gartenbaubetrieb
Folgefälle wurden indes aus dem Infektionsherd in der Danube Private University (DPU) in Krems gemeldet. Elf Personen gelten in Zusammenhang mit dem Cluster mittlerweile als infiziert. Wie berichtet, hatten sich Studenten der Zahn-Uni, der Großteil davon deutsche Staatsbürger, im privaten Bereich angesteckt. Ein neuer Cluster wird aus einem Gartenbaubetrieb im Bezirk Gänserndorf gemeldet - sechs Infizierte.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele