Kritik an Vermietung

Gemeinde kontrolliert: Leben nur Studenten hier?

Die Kritik an einem umstrittenen Wohnprojekt in Perchtoldsdorf (die „Krone“ berichtete) schwappt nun auch auf den Nachbarort Brunn am Gebirge im Bezirk Mödling über. Denn derselbe Bauherr errichtete dort vor Jahren ein Studentenheim, in dem aber nicht nur Studierende leben sollen. Nun verlangt man Nachweise.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Anrainer in Perchtoldsdorf würden sich darin bestätigt sehen. Sie kritisieren bekanntlich, dass in der Ketzergasse ein Wohnheim mit 25 kleinen Appartements, aber nur vier Parkplätzen geplant ist. Zielgruppe sind junge Leute, vorwiegend Studierende, die kein Auto brauchen. Nachbarn zweifeln daran und befürchten ein Parkplatz-Chaos.

Kritik wird laut
Kleiner werden die Sorgenfalten beim Blick in die Nachbargemeinde Brunn nicht. Denn in der Kirchengasse errichtete dort derselbe Bauherr vor Jahren ein Studentenwohnheim mit 21 Appartements und nur fünf Stellplätzen. Doch dort würde mittlerweile an jedermann vermittelt werden – so die Kritik. Darüber informierte die Perchtoldsdorfer Bürgerlisten-Mandatarin Gabriele Wladyka auch das Brunner Rathaus.

Brunns Bürgermeister Andreas Linhart nimmt die Vorwürfe ernst und kündigt eine Überprüfung an. „Wir fordern einen Nachweis ein, dass dort nur Studierende wohnen.“ Andernfalls könnten Ausgleichsabgaben für fehlende Parkplätze eingefordert werden.

Nur Panikmache
Der betroffene Bauherr zeigt sich verwundert: „Es ist alles rechtens. Das ist alles nur Panikmache, wir halten uns an die Bauordnung.“

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
0° / 1°
Schneefall
0° / 1°
bedeckt
-1° / 1°
Schneefall
0° / 0°
Schneefall
-1° / -1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung