27.09.2021 16:00 |

Wegen 2G-Regel bedroht

Tiroler Konditor: „Angst, auf die Straße zu gehen“

Während sich zu Beginn der Corona-Pandemie die Menschen rund um den Globus überaus solidarisch verhielten, spaltet das Virus seit mehreren Monaten die Gesellschaft. Die Einteilung in Geimpfte, Genesene oder Getestete sowie die Regeln, die für die jeweilige Gruppe gelten, sorgen für ein überaus raues Klima. Vereinzelt sehen sich Personen auch massiven Shitstorms ausgesetzt. So etwa Hanibal Badawi, Geschäftsführer und Inhaber der Konditorei Hilber im Innsbrucker Stadtteil Igls.

Der Grund: Der Unternehmer hat sich dazu entschieden, in seiner Konditorei die 2G-Regel einzuführen und darüber hinaus nur noch Corona-Tests, die von öffentlichen Behörden stammen, zu akzeptieren. Es seien nämlich zu viele Fälschungen im Umlauf. Der entsprechende Aushang am Geschäft wurde von Unbekannten abfotografiert bzw. von seiner Facebook-Seite mittels Screenshot kopiert.

Die Fotos wurden derart zugeschnitten, dass der Hinweis über die 2G-Regel nicht sichtbar ist. Im Netz geteilt wurden somit Fotos mit folgendem Text: „Ab Montag, 13.9.2021, ist die Konsumation in der Konditorei Hilber nur noch GEIMPFTEN gestattet!“

Zitat Icon

Die Anrufer drohen damit, mein Geschäft anzuzünden, bezeichnen mich als Nazi oder Faschisten.

Hanibal Badawi

600 Drohanrufe pro Tag
Seither sieht sich der Unternehmer mit üblen Beschimpfungen und Drohungen konfrontiert, die auch über das Netz hinausgehen. „Ich bekomme 600 Anrufe täglich. Manche davon sind extrem. Die Anrufer drohen damit, mein Geschäft anzuzünden, bezeichnen mich als Nazi oder Faschisten“, klagt Badawi im Gespräch mit der „Tiroler Krone“.

Zitat Icon

Ich habe ständig Angst, dass einer der Impfgegner kommt, randaliert und Kunden vertreibt.

Hanibal Badawi

Urlaub, damit sich Lage beruhigt
Auf der Straße und in seinem Geschäft fühle er sich nicht mehr sicher. „Ich habe ständig Angst, dass einer der Impfgegner kommt, randaliert und Kunden vertreibt.“ Nun macht der Unternehmer seit 20. bis inklusive 29. September ungeplant Urlaub.

„Ich hoffe, dass sich die Lage in der Zwischenzeit beruhigt und ich sowie meine Familie nicht mehr bedroht werden“, sagt der Inhaber abschließend.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 14°
wolkig
1° / 12°
wolkig
6° / 11°
wolkig
1° / 13°
heiter
2° / 13°
wolkenlos