18.09.2021 12:15 |

Hartbergs Belakovic:

„Da bekommst du Albträume!“

Mit Nemanja Belakovic könnte Fußball-Bundesligist Hartberg ein dicker Fisch ins Netz gegangen sein. Nach seiner Tor-Premiere gegen den WAC brennt der Serbe nach harten Wochen auf mehr. „Wir haben Selbstvertrauen!“, tönt die Stürmer-Hoffnung.

Erstes Spiel für Hartberg, erstes Tor durch Nemanja Belakovic. Der schnaufte ordentlich durch. „Ich hab eine sehr schwere Zeit hinter mir“, sagt der serbische Offensivmann, der zuletzt bei Spartaks Jurmala in Lettland gemeldet war. Dort auch richtig eingeschlagen hat. „Ich war zweitbester Torjäger in der Liga - und es hat Angebote bis zu 500.000 Euro gegeben. Allerdings hat der Klub alle abgelehnt - und ich hab sechs, sieben Monate kein Gehalt bekommen!“ Der Fall wanderte zur FIFA, am letzten Abdruck schlug Hartberg zu. Bis Winter hat man sich einmal mit den Letten geeinigt - ein Verbleib bis Sommer muss ausverhandelt werden.

„Hartberg hat mir ungemein geholfen, jetzt will ich Hartberg helfen“, so der 24-Jährige, der hofft, ein dunkles Kapitel in seiner Karriere abgehakt zu haben. „Ich hab nicht gewusst, wie es weitergeht, hab zwei Monate mit Privattrainer daheim in Serbien trainiert. Das verfolgt dich, da bekommst du Albträume.“ Aber wie’s das Schicksal wollte, kam ein Testspiel in Hartberg dazwischen. „Ich hab die Vorbereitung als Testspieler von Lok Moskau absolviert. Im Test bin ich den Hartbergern aufgefallen.“ Also statt zum Europa-League-Klub ab in die Oststeiermark!

Baby Nummer zwei ist im Anflug
Heute geht’s für Belakovic und Co. (Philipp Sturm musste zuletzt das Training abbrechen, Kofler war krank) in die Südstadt zur Herzog-Admira. Belakovic: „Die drei Punkte zuletzt gegen WAC haben uns gut getan, es ist so verdammt eng in dieser Liga, die für mich zu den Top-Ten in Europa gehört.“ Weitere Belakovic-Tore würde Hartberg-Coach Kurt Russ mit Handkuss nehmen - auch die Familie des bald zweifachen Vaters würde sich freuen. „In einigen Tagen kommen sie aus Serbien“, strahlt Belakovic, zuletzt mit „Babybauch-Jubel“ in Wolfsberg aufgefallen. „Es wird ein Bub!“ Grinsender Nachsatz: „Aber Profi-Fußballer wird er nicht!“ 

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 15°
heiter
3° / 15°
heiter
2° / 15°
heiter
5° / 16°
wolkig
4° / 13°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)