16.09.2021 21:47 |

Weblink war eine Falle

Betrüger knöpften Tirolerin über 10.000 Euro ab

Ein vermeintlicher Millionengewinn durch eine Anlage in eine Kryptowährung ließ bei einer Tirolerin (42) offenbar sämtliche Sicherungen durchbrennen: Sie überwies über 10.000 Euro an die Betrüger. Das Geld ist nun wohl weg. 

Anfang Juni öffnete eine 42-jährige Österreicherin in einer Mail einen Weblink. Auf der Website wurden ihr durch eine Anlage in eine Kryptowährung große Gewinne in Aussicht gestellt. Sie gab ihre Kontaktdaten ein und wurde in der Folge abwechselnd von drei angeblichen Brokern über einen Messengerdienst kontaktiert. Diese brachten sie dann dazu, zuerst einen dreistelligen Eurobetrag als Startkapital zu überweisen.

Die unbekannten Täter ließen sich vom Opfer ein Foto ihres Reisepasses schicken und eröffneten dann mit diesen Daten ein Bankkonto in Deutschland. „Auf dieses Konto überwies die 42-Jährige in der Folge von Juni bis September in mehreren Tranchen einen Gesamtbetrag in Höhe eines niedrigen fünfstelligen Eurobetrages, Zugang zu diesem Konto hatte sie jedoch nie“, heißt es seitens der Polizei.

Kontakt riss plötzlich ab
Nachdem die Österreicherin ab Anfang September keine Überweisungen mehr machen konnte, brachen die unbekannten Täter den Kontakt zu ihr ab. „Ermittlungen zu den Handynummern, mit denen die Täter agierten, ergaben, dass es sich offensichtlich um Fake-Identitäten handelte“, erklärt die Exekutive.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 17°
heiter
1° / 17°
heiter
1° / 14°
wolkig
3° / 17°
heiter
1° / 15°
wolkig
(Bild: zVg; Krone Kreativ)